Mittwoch, 23. Juni 2010

Wenn der Allsherjargode mailt

Diese Woche, ich versuchte gerade mich mit etwas Kaffee von der Urlaubsentspannung zu lösen um mich dem Chaos auf der Arbeit zu widmen, als ich im Zentralrat davon las, dass ihnen Allsherjargode Géza von Neményi höchstpersönlich via unpersönlichem Massenmail mit dem Anwalt drohte.
Was war geschehen? Ein Mann um den es so lange still war, was daran lag, dass er aus ziemlich jedem Forum in der Netzheidenszene rausgeflogen war oder von vorneherein Hausverbot hatte, hatte beschlossen das nun Schluss mit Lustig wäre. Schluss mit Lustig?
Ich sehe schon ich muss zurück zu den Anfängen, zu Adam und Eva, zur Entstehung des Universums und vielleicht gar zum Urknall, treffender gesagt ins Jahr 2002. Damals hatte ein Mann namens Duke Meyer eine Idee, ein satirisches Lied über einen Mann zu schreiben der sich anmasste für alle Asatruar zu sprechen und schon den Übernamen "Heidenpapst hatte. Was herauskam hat nun Folgen für alle, denn es erblickte das Lied "Gezas Blues" das Licht der Welt. Ein Lied, dass auch nach bald 10 Jahren kaum an Bedeutung verloren hat, auch nicht für aller Heiden Zwerchfell, denn so entstand der wahrscheinlich bekannteste Spitzname des Herrn von Neményi. Ein Wort gebildet aus den Wörtern "Alzheimer" und "Goofy", ein Wort das nicht mehr genannt werden darf, wenn es nach dem Herrn von Neményi geht. Denn der findet diese Verballhornung seines ehrwürdigen Titels nicht einfach Göttlich.

So hat er nun beschlossen alle die diesen Namen benutzen zum Schweigen zu bringen und die lachenden Spötter mittels eines Anwalts vor Gericht zu zerren, denn Abmahnen geht ja leider nicht wirklich. Ich verweise mal auf den Blog einer guten Freundin, die von ihm Post bekommen hat. So kommen denn seine Mails wie ein göttliches Strafgericht über all jene wo auch nur die Spur einer Verballhornung ist und seien es nur Zitate. Wie scheinbar in blinder Wut wird abgemahnt.

Düstere Wolken brauen sich nun zusammen, doch nicht über allen, denn die grossen Gemeinschaften wie der VfgH, der Rabenclan oder gar der Eldarring blieben bis jetzt meines Wissens von seinen Mails verschont. Doch war es in der Geschichte generell schon immer so, dass Orte gemieden wurden wo man mit zuviel Widerstand oder gar hohen Verlusten oder einer Niederlage rechnen musste. So trifft es denn diejenigen die man für schwach und wehrlos hält, doch mit den vermeintlich Schwachen ist es wie mit Minenfeldern, einmal auf die falsche Stelle getreten kann es passieren, dass man danach etwas vermisst.

Falls jemand näheres wissen möchte, hier ist noch eine Liste der Betroffenen:

-Der Zentralrat der Heiden
-Die Keltische Krähe
-Das Paradies (Haben jedoch dem Frieden zu Liebe schon eingelenkt)
-Das PaganRealm
-Der Hexenzirkel (jedoch bis jetzt ohne grosses Echo)

Die Sammlung kann beliebig erweitert werden, für Hinweise bin ich dankbar.

Findige Augen haben nun sicher bemerkt, dass auch das Paganrealm auf der Liste ist. Das ist korrekt, auch wir haben das entsprechende Mail erhalten und das, man höre und staune, weil in einem einzigen Beitrag eine Zeile aus dem Lied "Gezas Blues" zitiert wird und dummerweise gerade das böse Wort wo Alzheimer und Goofy drin vorkommen. Der Beitrag kann leider nicht mehr öffentlich eingesehen werden.

Kommentare:

Ferun Namid hat gesagt…

JaNe is klar!!!
Bin mal gespannt was das gibt ;) Ich würd die Drohmail gern mal lesen.

old_celtic_spirit hat gesagt…

Der kann drohen soviel er will...Wir spielen es weiter und die einschaltquoten steigen wenn wir den Song Spielen....

Der Geza Blues ist köstliche Satire die wir nicht zensieren lassen.
Gruß vom Old Celtoi Radio

old_celtic_spirit hat gesagt…

Na ja...Der ZDH ist vor Geza zu kreuze gekrochen
Ich enthalte mich jetzt vornehm einer Bewertung dessen.

Sir Mauriac hat gesagt…

Naja, über die Geschichte mit dem ZdH möcht ich auch nix zu sagen. Wenn man bedenkt, dass er die Aktion laut Ohrenzeugen wirklich nur wegen schnödem Mammon und Prestige abzieht, dann war das doch wohl eher das falsche Signal.

Naja, what me worry?

Ordensbruder hat gesagt…

Jetzt... ein jahr später was wurde nun aus dem ganzen Hinundher?

Sir Mauriac hat gesagt…

Wie üblich viel heisse Luft, viel Gedöns, aber nix dahinter.