Dienstag, 15. September 2009

Vorbereitungen zum Neustart.

Ich habe es schon vor einiger Zeit glaube ich mal angetönt das ich mich wieder auf Jobsuche begebe, meine Stelle ist zwar momentan gesichert, mehr oder weniger, aber irgendwie zahle ich hier drauf und zwar auf der menschlichen Schiene. Die wirtschaftliche Situation war im vergangenen Jahr alles andere als rosig, man braucht nur einen Blick in gewisse Statistiken zu werfen, und auch hierzulande rechnet man trotz Optimismus mit einem Anstieg der Arbeitslosigkeit auf über 5%. Mehr als doppelt so viele wie noch im Jahr 2008.
Trotz dieser Horrorszenarien will ich es wagen, dabei werden mir meine Erfahrungen aus den Jahren 2005-2007 sehr nützlich sein, denn ich weiss wie es ist unter nicht gerade optimalen Bedingungen Arbeit zu suchen und monatlich auf dem RAV antanzen um meine Arbeitsbemühungen quittieren zu lassen und am Ende gerade genug zum Leben zu haben. Von dem her nichts neues, das habe ich schon einmal erlebt und ich habe es überlebt.

Seit einigen Wochen wälze ich täglich die Onlinejobbörsen, schreibe mir interessante Stellen raus, durchforste das Angebot an Weiterbildungen und suche mir jetzt einen Weg.

Mein Ziel: letzter Arbeitstag in der aktuellen Firma 28. Februar.

Ich werde an anderer Stelle ausführen was mir seit einiger Zeit gewaltig gegen den Strich geht.

Also dann, bis die Tage

Kommentare:

Hexe hat gesagt…

Na dann machen wir ja gerade das Gleiche. Wenn auch unter anderen Vorrausstezungen. Viel Erfolg.

Sir Mauriac hat gesagt…

Absolut richtig und ich denke wir beide kriegen das hin, alles was es braucht ist Zeit Geduld und ein Quäntchen Glück zur richtigen Zeit.