Sonntag, 12. Oktober 2008

Die Bräunlinge III

Wieder einmal hat mir mein Unbekannter Material zugespielt, nicht gerade schmeichelhaftes wie ich anmerken darf. Anscheinend habe ich meinen eigenen Hetztrhead im germanischen Kulturforum erhalten, wo man sich über meine Person nach allen Regeln der Kunst ausliess.
Derartige Angriffe hätten mich vielleicht noch vor 10 Jahren im nachpubertären Stadium getroffen, mittlerweile bin ich relativ immun dagegen. Interessant fand ich eher, das mein Blog und die Einträge über die beiden Foren und die arische Musikplattform eine derartige Lawine lostreten konnten. Irgendwie finde ich wird da meiner Person viel zuviel Bedeutung angedichtet. Aber irgendwie bewahrheitet sich das Sprichwort: getroffene Hunde bellen.

Nun denn, gehen wir zu den Ergüssen jener Leute.

Die Schimpftirade im Thread namens "Sir Mauriac ist ein grössenwahnsinniger Lügner" wurde von Semael Nahash eröffnet. Er liess sich zuerst darüber aus, dass ich einen seiner Kommentare zurückgehalten hätte. In Ordnung, manche Leute müssen auch mal Schlafen oder unter die Dusche oder in der Küche nach dem Herd sehen, aber das ist natürlich nicht so wichtig.
Daraufhin schaltete sich der Administrator höchstselbst in die Diskussion ein.

Also in all den Monaten in denen ich am Sir stehts noch an das Gute und Ehrliche geglaubt habe (das dieser Mensch definitiv mal hatte, er war nicht immer so geistig beknallt) fällt mir dazu nur noch ein, wie er einmal über ***** behauptet hat, er habe sich als 14jähriger Legastheniker ausgegeben.
Wir haben beide unsere Spekulationen ausgelassen, bis ich Kralle einmal zur Rede gestellt habe und herausbekam dass sein Sohn die Nummer abgezogen hat.

Anschienend hielt es Herr M. für wichtiger, den wahrheitstragenden Kommentar zu unterdrücken anstatt einfach mal sagen zu können "okay, ich hab mich geirrt"
Ich hielt ihn früher für einen sehr vernünftigen Menschen, aber seine Argumentationsweise kommt leider einem Herrn Geza gleich: Um jeden Preis durchdrücken, dass er über die alleine und einziggültige Wahrheit verfügt.

Um was für einen gelöschten Thread es sich handelt, ist mir ebenso schleierhaft. Frage mich abgesehen davon, was er mit dieser Aussage bezwecken will.

Aber egal - wir könnens nicht ändern. Nimms locker.


Nun, es ging darum, dass ich Semael oder Samael, den Gott der Blinden, wie wir ihn nannten, zu zeigen, dass er mir auf den Leim gegangen war und das er mir mit seinem Vokabular und seinen Aussagen in die Hände spielte. Er bestätigte nämlich einige meiner Theorien, sprich die Verbindungen zwischen der arischen Musikplattform, dem germanischen Kulturforum und dem Sonnenthing. Im obengenannten gelöschten Thread ging es darum, dass der eine Administrator etwas unbeherrschte Beiträge eines Users gelöscht hatte worin sich dieser über seine Sperre im Paradies aufregte. Worauf sich eben Samael in die Diskussion einschaltete.

Posting des entrüsteten Users
Sag mal bin ich jetzt wirklich so besoffen, oder warum kann ich den von mir eröffneten thread über das linksradikale und meinungszensierende Paradies-Forum nicht mehr sehen...

Also so langsam reicht's mir...

Werbung ist ok, aber Unehrlichkeit nicht!


Antwort des Admins
Dein Thema wurde gelöscht. Aus dem ganz einfachen Grund: Es hatte hier nichts verloren. Ganz einfach.

Gute Nacht!


Auf die Frage anderer User antwortete der Admin eher ausweichend
Es ist völlig egal um welches Forum es sich handelt, ***** war besoffen und hat wieder übertrieben und mir wäre es ganz recht wenn ich die letzten Beiträge hier auch löschen würde und wir die Sache einfach vergessen. Punkt.


Worauf vom damaligen Moderator Semael dies kam
Mit Verlaub, XXXX!

Aber ich kann nichts vergessen, was ich zuvor nicht gewußt habe!

Ich denke auch nicht, daß ***** derart unfähig ist, den Alkohol zu vertragen, so daß ich lediglich gerne wissen möchte, warum sein Beitrag gelöscht wurde, was ich nicht verstehen kann, sofern ich diesen nicht selbst gelesen habe.


Nach einem kurzen Zwischenruf eines anderen Moderators, dass es doch wohl vollkommen uninteressant sei, ob ein User des Forums in einem anderen gesperrt wurde und dass diese Hetze dem eigenen Ruf nicht gut täte, schaltete sich der Threadstarter wieder in die Diskussion ein.

Eines stelle ich hier noch klar:

"Daß hat nichts mit diesem Forum zu tun" wurde hier so selbstverständlich betont... jaja...

Sagt mal, wie weichgekocht kann ein Hirn eigentlich sein?
Daß wir einen saufen, daß jemand Stachelbeeren ist oder Blähungen hat, was man gerade im CD-Player liegen hat und so manch private Querele - das gehört alles hier her (was auch absolut in Ordnung ist!), aber wenn es um die hinterhältigen und intriganten Machenschaften linksfaschistischer Meinungsmacher und hochnäsiger Zensoren gegen Mitglieder dieses Forums geht, dann hat das mit dem heiligen Germaniaforum und der deutschen Kultur ganz und gar nichts zu tun...
Und ich werde euch auch sagen, warum das nichts mit diesem Forum zu tun hat: Weil sich manch einer in die Hosen scheißt, der politisch korrekte Ruf könnte befleckt werden... wir brauchen ja so viel neue Mitglieder, notfalls scheißen wir einfach auf unsere Integrität - Hauptsache, die Weste bleibt weiß...*kotz*...

Adios ihr Saubermänner!


PS: Grüße an ........! Sorry, aber ohne mich...


Danach folgt ein sehr interessanter Beitrag von Samael
Es wäre auch sehr erfreulich, wenn diese beiden Einträge von ***** und mir nicht gelöscht werden, bevor der Sachverhalt geklärt ist, denn ehrlich gesagt bekommt das Germania - Forum in meinem Bekanntenkreis durch derartige Aktionen einen zunehmend negativen Ruf, was sich auch im Kommentar von Semgoroth reflektiert.


Er stützt hier seine Aussage auf seinen Bekanntenkreis, es könnte gut sein, dass er gewisse, politisch sehr einschlägige Bekannte meint. Diese haben natürlich ein Interesse daran, dass ihre Meinung nicht wegzensiert wird und das alles beim Alten bleibt.

Aber zurück zum Thema, das Ende der Tiraden war noch lange nicht erreicht. Denn als nächstes stellte mich Samael in die gleiche Ecke wie Discordia, das ich nur ein übler Zwietrachtsäher wäre und ein Lügner natürlich obendrein.


Ich dulde keine Lügen und Angriffe gegen meine Arbeitsbereiche und Menschen, die ich respektiere, und das wird Mauriac nun zu spüren bekommen!

Er will mit seinen Behauptungen Zwietracht säen, aber das wird ihm schon einmal gar nicht gelingen, da er überhaupt nicht weiß, warum ich eigentlich hier bin!


Der gute Mann scheint nicht kritikfähig zu sein und ich habe berechtigte Fragen gestellt. Nun, wenn an den von mir angesprochenen Dingen nichts dran ist, wieso regt er sich dann so auf und spricht von Angriffen? Also war doch was dran und ich lag wieder richtig.

Dann wurde weiter fleissig mit Nettigkeiten rumgeworfen.

Danke, habe der Hochnase auch mal eine Markierung hinterlassen... weißt du ja...

Die Pfeiffe jammert immer, aber was rauskommt ist nur blabla... "wir sind ja so gut und richtig"...

Fett ablassen ist da angesagt... damit haben wir wiederum aber auch mal gar nichts zu tun... das ist dann schon seine Sache... Selbstverantwortlichkeit u.s.w. ...

Fotzkopf!


Danke, habe der Hochnase auch mal eine Markierung hinterlassen... weißt du ja...


Das habe ich gelesen! Da kam dann auch eine sehr erstaunliche Antwort aus dem Sektor der Ontologie, laut welchem anarchistisches Verhalten und Insubordination Deinerseits als Kritikpunkt gewertet wurden!

Mit anderen Worten: Opportunismus und Arschkriecherei werden von dieser Person honoriert!
Na, super ...


Ja, das war der Grundtenor.
Er und seine willfährigen Speichellecker machen alles richtig - weil systemkonform - und wir alles falsch.

Erstaunlich, wie sehr sich Heiden doch in die heutige Wertegemeinschaft integrieren können, welche zweifellos christianiert ist ...

Zitat:
Fotzkopf!


Schönes Wort!

Ich plädiere dafür, daß wir den Typen künftig nur noch Sir Fotzkopf nennen!


Im letzten Zitat, das von Samael/Semael Nahash stammte, beschwert sich dieser darüber, dass seine Meinung von der Mehrheit der Blogkommentatoren nicht goutiert wurde. Ich billige im genug Intelligenz zu, dass er weiss, dass seine Ansichten weder Massentauglich noch unumstritten sind. Da frage ich mich wieder, wieso regt er sich so auf? Er sollte es besser wissen und vor allem mal lernen, dass nicht jeder seiner Meinung zu sein hat. Das ist auch Meinungsfreiheit.

Doch es ging weiter, auf Nachfrage eines Users kam das:

Richtig, der Sir hat eine private Fehde gegen verschiedene Foren angezettelt und das in seinem Blog veröffentlicht!


Von einer privaten Fehde kann keine Rede sein, ich war nur neugierig und hatte ein wenig rumgestochert und publiziert was ans Tageslicht kam. Anscheinend war es wohl sehr unbequem.

Dann wurde es hochinteressant, ein ehemaliger User, der sich quer durch meinen Blog gelesen haben musste, stellte eine Analyse zu meiner Person auf.

Also wenn ich das recht verstanden habe:
Ist der Sire 27 jahre alt = also ein Bündel an Lebenserfahrung,
war drei Jahre arbeitslos
hat in den letzten zwei Jahren dreimal den Job gewechsel und arbeitet drei halbe Tage in der Woche.

Lebt der von selbst erarbeitetem Geld?
Zeigt er, dass er im realen Leben zurechtkommt?

Also wieder so ein Spinner, der sein Leben nicht in den Griff bekommt und die Leere mit Denunzierung und Besserwisserei totschlägt?

der Typ ist ja ne Lachnummer
Hm, wenn mich das jetzt träfe, würde ich ihm mehrere Lebensläufe um die Ohren hauen und Leute zitieren die mich kennen. Da ich jedoch weiss wie ich mein Geld erarbeite, also nicht anders wie die Mehrheit der berufstätigen Bevölkerung, und auch mein Leben soweit im Griff habe wie die Mehrheit auch, verzichte ich darauf.
Interessant ist wieder der Versuch mich auf der persönlichen Ebene zu attackieren und meine Glaubwürdigkeit zu untergraben indem man zu suggerieren versucht ich sein ein sozialhilfebeziehnder Berufsversager, der es im Leben zu nichts gebracht hat, keine Freunde und keine nette Familie hat. So weiss ich natürlich nichts anderes mit meiner Zeit anzufangen, als unschuldige Nazis zu jagen und an den Pranger zu stellen.
Einzig der Schlusssatz straft das ganze hochtrabende Gerede Lügen, wenn ich eine Lachnummer wäre, hätte ich dann all diesen Wirbel verursacht? Ich denke nicht.

Aber dieses tiefgründige Profil meiner Persönlichkeit war natürlich Öl im Getriebe der Schimpftiradisten.

Antwort des Wortführers Semael Nahash, laut Datum muss es wohl kurz nach der für ihn so verhehrend verlaufenen Diskussion im Kommentarbereich gewesen sein.

Köstlich!!!

Nur weiter so! Ich freue mich immer, wenn Wahrheiten offen ausgesprochen werden ...

Ja, wer verbal was auf den Deckel bekommt, der freut sich natürlich diebisch wenn das Gegenüber so derart blossgestellt wird und vor allem noch gar nichts drüber weiss und darauf nicht antworten kann. Oder bejubelt er was er selber gerne getan hätte, ihm jedoch der Mut dazu fehlte.

Er trat jedoch in ein Fettnäpfchen, denn einer der Teilnehmer ist arbeitslos.
Nifl... Du willst hier jetzt aber nicht gegen philosophische und den Umständen nach gezwungenermaßen freundliche Arbeitslose zu Feld ziehen, oder?

Ich meine der Sir Fotzkopf ist ja so oder so ein Arschloch (da war es wieder, dieses böse Wort!)....


Nein, XXXX, mir geht es nicht um Arbeitslosigkeit, zumal Sir Fotzkopf mit dem Arbeitsmarkt in Deutschland ohnehin wenig zu tun haben dürfte, sondern darum, daß hier auch weitere Personen sich gegen ihn aussprechen, die ihn persönlich kennen bzw. im Netz mit ihm zu tun hatten!

Sir Fotzkopf geht mit seinen Lügen unter ...

PS: Ach so, Du meintest Nifl... .

Naja und zum Schluss wurde ich natürlich, wie nicht anders zu erwarten, zum Linksextremisten gestempelt.

Der Herr bezog sich wohl eher auf Gespräche, bei denen von vornherein klar ist, daß sich alle und jeder gegenseitig rechtgeben werden.
Das nennt man in der Philosophie "blinde Flecke", die sich in der Gruppendynamik zu wahren schwarzen Löchern entwickeln...
Mit Gegnern in Diskussion und Weltanschauung beliebt man sich nämlich erst gar nicht konstruktiv auseinanderzusetzen... im Gegenteil, so etwas wird geflissentlich gelöscht... haha...
Da ist die Gefahr einfach zu groß, sich selbst hinterfragen zu müssen...

So was wird im linksextremistischen Gedankengut tunlichst vermieden, da man seine Weltanschauung auf allgemein vorgegebene Aspekte reduziert, um diese korrekt wiederzugeben und sich somit in seiner sonst äußerst schmalen Identität zu bestätigen.
Selbst denken und differenzieren ist halt nich für jederman möglich...

Davon sollte man sich nicht aufreiben lassen, nein, man darf es getrost belächeln...
Ich unterstelle mal einfach, dass ein gewisser Konsens vorherrscht wenn es um menschenverachtende Ideologien geht, um Pseudomeinungsfreiheit wie sie von den Braunen propagiert, aber niemandem ausser sich selber zugestanden wird. Und all das weil ich ein wenig nachgeforscht und Fragen gestellt habe.

Was mich jedoch sehr bedenklich dünkt, dass die Forenleitung, die sich jetzt neuerdings wieder von braunem Gedankengut distanziert, jemand sagte mal: nach allen Seiten offen, solche Hetztiraden zulässt. Dies wirft nicht gerade ein schönes Licht auf sie und mir scheint eher, dass sie vollkommen hilflos und unfähig sich durchzusetzen dem Ganzen ohnmächtig zusehen. Solange bis der braune Haufen das Forum endgültig zur Müllhalde macht.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Mauriac!

Du solltest Dich zunächst einmal einer akzeptablen Form der deutschen Rechtschreibung befleißigen, bevor Du weiterhin manipulativ und suggestiv Fakten verdrehst.

Einmal verteidigst Du NL, dann wiederum haust Du ihn gnadenlos in die Pfanne, wie es Dir in Dein Kalkül und Deine widerwärtige Persönlichkeitsstruktur paßt!

Wenn Du so spielend mit mir fertig hättest werden können, warum hast Du dann einen beträchtlichen Teil meiner wie auch weiterer Kommentare nicht veröffentlicht bzw. gelöscht und überarbeitet?
Du bist mir nicht auch nur bis zur Brusthöhe ansatzweise gewachsen; intellektuell und rhetorisch schon gar nicht!

Und demnächst solltest Du tatsächlich besser recherchieren, Du häßlicher fettleibiger ungefickter Schulbube, denn Du nennst in Deinen Pamphleten Namen von Individuen, welche an anderer Stelle bereits über jeglichen Verdacht eines politischen Extremismus erhaben waren, bevor Du überhaupt von ihrer Existenz gewußt hast!

Wir können uns ja gerne einmal in Basel zu einem Gespräch treffen, denn wenn Du hier Namen meiner Freunde nennst, die überhaupt nichts mit Deinen Verdächtigungen zu tun haben, dann gehst Du eindeutig zu weit!
Wenn Du überhaupt so etwas wie ein Gewissen haben solltest, dann wirst Du diese Namen unkenntlich machen, denn auch ich könnte eine Fotografie von Dir sowie Deine Adresse offen ins Netz stellen!

Aber ich bin nicht so ein Charakterschwein wie Du!
Mein Name ist übrigens nach wie vor SeMaEl, Du Idiot!

Grummel hat gesagt…

... Die Typen erheben Anspruch darauf korrekt, wahrheitsliebend und fair zu sein ... und sprechen dir das dafür ab .

Dazu noch vorpubertäre Ausdrucksweisen (erinnert an Grundschule/Kindergarten) gepaart mit pseudo "intelektuellen" Formulierungen ....

O.o

... das ist ne Lachnummer .. den Aufwand nicht wert.

Sir Mauriac hat gesagt…

Lieber Semael,

Meine Adresse und Fotos von mir stehen schon seit Monaten im Netz und das mehr oder weniger öffentlich. Wer mich finden will, der findet mich.

1.Sauer weil deine Hasstiraden doch den Empfänger gefunden haben?
2.Wenn dir meine Art zu schreiben nicht passt, dann lies es einfach nicht.
3. Deine Ergüsse sind nach wie vor gespeichert, zwecks späterer Verwendung. Ich werde mich hüten sie zu manipulieren, denn im Urzustand sagen sie viel mehr aus.

lg
Sir Mauriac

grummel hat gesagt…

Das oben hatte ich nicht gesehen, wurde erst nach meinem Schreiben freigeschaltet....

Zitat:

Du bist mir nicht auch nur bis zur Brusthöhe ansatzweise gewachsen; intellektuell und rhetorisch schon gar nicht!

...Du häßlicher fettleibiger ungefickter Schulbube....

/Zitat Ende


... Aha ...?!?


Zitat:
....Wir können uns ja gerne einmal in Basel zu einem Gespräch treffen...

....Aber ich bin nicht so ein Charakterschwein wie Du!
Mein Name ist übrigens nach wie vor SeMaEl, Du Idiot!....

/Zitatende

Klasse, geh in der Schweiz deinen Frust abladen.

Wenn du es richtig anfängst kann dich das von deinem Daseinsschmerz befreien^^ ... versprich mir nur das du den Sir auch ganz doll bedrohst *lach*

... Ich denke obige Entgleisungen rechtfertigen den Samael, warum? .. denk mal scharf nach.

Die Krähe hat gesagt…

Und wieder ein Paradebeispiel für das bereits von mir gebrachte Zitat Rousseaus
"Beleidigungen sind die Argumente derer,
die unrecht haben..."


Und wie auf's Stichwort liefert auch schon wieder Samael alias SeMaEl NaHash, der Aushilfs-Populist, brav den Wahrheitsgehalt deiner im Artikel angestellten Vermutungen und Rückschlüsse.

"An ihren Worten sollt Ihr sie erkennen…"
Stimmt! ^^

Anonym hat gesagt…

Die Krähe, die mich hier unmittelbar nach meiner Aufforderung zum Dialog mit Verballhornungen meines Namens attackierte, schwadroniert nun in ihrer Belesenheit über dem zum Erbrechen frequentierten Rousseau - Zitat, was sie noch weit unglaubwürdiger macht, als der übliche von ihr verfaßte grobe Unfug.

Ich bin nicht auf Euren Unsinn eingegangen, weil ich weiterhin Sinn in einer Kommunikation sehen würde, sondern ausschließlich, um an das Gewissen des Sires zu appelieren, Namensnennungen aus seinen schriftlichen Ejakulaten zu entfernen, was ihm bisher lediglich partiell gelungen ist!

Du kannst über mich Lügen verbreiten, wie es Dir beliebt, aber sei wenigstens so fair, die Namen unbescholtener Individuen aus Deiner Propaganda zu löschen!

SeMaEl

Sir Mauriac hat gesagt…

Lieber Semael

Langsam habe ich das Gefühl ich schlage mich hier mit einem pubertierenden Teenager rum und nicht mit einem erwachsenen Menschen.

Mal ein paar Punkte zum Nachdenken für dich.

Du bezichtigst mich hier und wie schon oft vorher der Lüge, kannst aber keinerlei Beweise vorführen die meine Argumente entkräften. Du machst nicht mal wirklich den Versuch. Stattdessen immer die gleiche Leier von Lüge, Hetze und Propaganda. Das sich das langsam abnutzt dürfte dir wohl klar sein, denn so überzeugst du niemanden.

Deine Rethorik soll zwar altklug wirken, doch ist sie leider enorm inhaltsfrei und kaum fähig einem Wortgefecht auch nur ansatzweise standzuhalten. Es sind nette Phrasen, die intelektuell wirken sollen, aber nichts aussagen. Von deinen Verbalinjurien will ich mal gar nicht anfangen.

Ok, meine Artikel sind also Unsinn, aber irgendwie ist dir dieser Unsinn ein Dorn im Auge. Folglich ist an diesem Unsinn doch mehr dran, immerhin genug um dich über Wochen hinweg hier zum Affen zu machen.

Stempel mich ruhig zum Gutmenschen oder Linksradikalen, was dir besser gefällt. Ich habe nur nachgeforscht und Fragen gestellt, wenn mich das zu einem verwerflichen Gutmenschen macht oder zu einem Ultralinken, schön, dann bin ich das halt. Wenn jeder der gegen Nationalisten/Nazis redet automatisch ein Ultralinker ist, dann sei es so.

efka526 hat gesagt…

Ich find das lustig wenn jemand wie der Sir der sich eher als "konservativer schweizer Demokrat" sieht von nem Westdeutschen als Linksradikaler gebrandmarkt wird.

Auch sehr geil wie sich der Mann von aryanmusic wandelt. Erst sehr eloquent in Sachen deutscher Sprache, jetzt ist Gossensprech angesagt.

*nimmt sich ne Tüte Popcorn*

Die Krähe hat gesagt…

*sich neben 526 setz* 'ne Cola dazu?

Der Unterschied zwischen Pseudo- und wirklichem Intellekt ist wohl, das der erstere unbedingt des hohlen Geschwafels bedarf, sonst verrutscht die Maske, wohingegen der zweite dessen nicht bedarf.

Mensch, ich hab' schon die ganze Zeit während ich das Vergnügen habe, seine Ergüsse lesen zu dürfen, den einen entscheidenden Satz aus dem Liber Oz auf der Zunge, aber bis jetzt habe ich ihn mir immer verkniffen, weil ich nicht missverstanden werden wollte.

Aber jetzt passt die letzte Zeile aus dem vollständigen Abschnitt des AL so gut:

Ein König vermag sein Gewand zu wählen wie er
will: es gibt keine sichere Probe: ein Bettler aber kann seine Armut nicht
verbergen.
AL. II. 58

grummel hat gesagt…

also Samael deine Wortschöpfungen sind spitze ....schriftliches Ejakulat *prust*

Nur noch als Anmerkung. Fremdwörter stehen meist in Büchern, jepp, nur so wie du sie benutzt hab ich das noch nie gesehen ... *gröhl*

Man merk dir auf jeden Fall an das du im meckern und beleidigen eine gewisse Expertise erlangt hast ... nur was das diskutieren angeht solltest du noch ein wenig üben *grins*