Freitag, 12. September 2008

Oblivion

Der Altar des Vergessens wartet, er wartet auf mein Opfer das ich ihm Heute darbringen werde. Ereignisse und Personen, Dinge die gesagt wurden, es wird Zeit sie zu tilgen. Sie tilgen bis sie verblassen und nur noch eine Ferne Erinnerung sind, wie die Sinneseindrücke der Kindheit.
Keine Energie mehr, keinen Aufwand mehr, nichts soll mehr daran erinnern um Platz zu schaffen für Neues, einen Neubeginn.

Wie oft habe ich es zuvor versucht und immer wieder brach ich mit den Vorsätzen, immer wieder wurde eine Schwachstelle bei mir gefunden. Ich habe dem kein Ende gemacht, nun werde ich es tun, vielleicht nicht das erwünschte Ende, aber vielleicht das verdiente.

Zuviel ist geschehen, es ist nichts mehr zu retten und nichts fortzusetzen, kein Suchen nach Schuld mehr. Nur noch ein Schlussstrich.

Kommentare:

Ashmodai hat gesagt…

Alles Gute dabei!
Ich sollte etwas ähnliches machen.

Hexe hat gesagt…

Hier, fang, ein Stöckchen.

Es kam von Ashmodai und die Frage ist,
was möchtest du unbedingt mal machen.

Grüße

Margo