Montag, 8. September 2008

Ein alter neuer Job

So, nun wird es mal Zeit ein wenig über das Dasein eines Administrators zu schreibserln. Seit neuestem habe ich ja offiziell zusammen mit der Krähe die Forenleitungsposition übernommen. Allen Übeln zum Trotz und der bewegten Vorgeschichte, Rufmordkampagnen, Trollen und anderen Störenfrieden gibts ja das Forum immer noch. Und wir bleiben auf Kurs, wie man sieht mit Erfolg. Aber eben, einen schlechten Ruf, auch wenn man ihn teilweise zu unrecht kassiert hat, ist nur schwer abzubauen, aber immerhin können wir auch da Erfolge vorweisen. Im Augenblick könnte es nicht besser sein, die User scheinen zufrieden, es kommen keine Beschwerden und seit einiger Zeit ist wieder ein lockerer Alltag eingekehrt. Da kann man als Admin wieder eine ruhigere Kugel schieben und beobachten wie sich die Dinge entwickelt. Hin und wieder mal wieder die Diskussionen anheizen und neue Dinge thematisieren, damit es nicht zur gepflegten Langeweile verkommt. Im Sinne von: fürchte nicht den Rückschritt, sondern den Stillstand.

Und Stillstand haben wir bei weitem nicht. Selbst die Trolle und die Rechtsradikalen scheinen wegen Aussichtslosigkeit das Interesse verloren zu haben, wobei hin wieder ein Troll auch belebend wirken kann, solange man ihn beobachtet und dann lahmlegt wenn er wirklich destruktiv wird. Mühsam erlernt und nun endlich umgesetzt und auch wieder mit Erfolg.
Alles Früchte langer und harter Arbeit. Und Arbeit braucht ein gutes Forum, ein gewisser Aufwand und gewisses Engagement muss betrieben werden, bis sich das Ganze anfängt selber zu tragen. Ich gehe das zwar relativ locker an, doch behalte ich das Fernziel im Auge und verwirkliche bis dahin die kleinen Etappenziele, eine Politik der kleinen Schritte, auch sie hat sich bis jetzt bewährt. Nach der langen Durststrecke sehe ich seit einiger Zeit wieder Licht am Horizont und die Zuversicht wächst weiter das wir etwas grossartiges und Schönes schaffen werden.

Ein weiteres Zwischenziel erreicht, das nächste ins Auge gefasst.

Kommentare:

Lae hat gesagt…

"Aber eben, einen schlechten Ruf, auch wenn man ihn teilweise zu unrecht kassiert hat, ist nur schwer abzubauen, aber immerhin können wir auch da Erfolge vorweisen."

Dann fühlst du ja mit, gut zu wissen ;)

Sir Mauriac hat gesagt…

Mit dir ganz sicher nicht. Dein Kram hast du dir grösstenteils selber eingebrockt.