Montag, 21. Dezember 2009

Wenn einem die Haare zu Berge stehen...

Manchmal frage ich mich echt ob wir in demokratischen, rechtstaatlichen Gefilden leben. Wenn ich solche Sachen lese wie hier in diesem Blog, dann frage ich mich ernsthaft inwiefern sich manche Ordnungshüter der westlichen Welt von den Terrorbrigaden der Mullahs, den uniformierten Diktatorschergen einer Bananenrepublik oder von den ehemaligen Ordnungskräften der Securitate oder der Gestapo unterscheiden. Ehrlich gesagt bin ich entsetzt, denn einen ähnlichen Bericht konnte ich schon im Forum des Godemort nachlesen, doch dünkte mich der stark übertrieben. Wie ich sehe ist der doch nicht so ganz an der Realität vorbei.
Solche Leute sind eine Schande für jede staatliche Ordnungsmacht und wecken Erinnerungen an eine Zeit, die wir eigentlich langsam überwunden haben wollen.

Kommentare:

Alfredo hat gesagt…

Wenn einem die Haare zu Berge stehen...

Hilft eigentlich nur Dauerwelle !!!

Sir Mauriac hat gesagt…

Sowas steht mir einfach nicht und ist der Bürgerrechtsthematik nicht sonderlich zuträglich.